Rahlstedt

Polizei nimmt 35-jährige Drogendealerin und deren Freund fest

Rahlstedt. Die Polizei hat eine 35 Jahre alte Drogendealerin festgenommen. Sie soll im großen Stil als Abnehmerin von Kokain fungiert haben. Mit dem Rauschgift sollen drei Brüder aus zwei Kiosken in Billstedt und auf St. Pauli heraus gehandelt haben.

Damit ist der Polizei ein weiterer Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität gelungen. Die Abteilung Organisierte Kriminalität ermittelt schon seit Oktober wegen des „Einfuhrschmuggels von Kokain in nicht geringen Mengen“. Dabei wurden bereits 180.000 Euro Bargeld, sieben Kilo Kokain und zwei Schusswaffen sichergestellt. Zwei 41 und 45 Jahre alte Männer befinden sich seither in U-Haft.

Bei der Durchsuchung der Wohnung der 35-Jährigen wurde auch ihr Freund, 34, festgenommen. Die Beamten beschlagnahmten unter anderem Marihuana, Messer und einen Tele­skopschlagstock. Außerdem entdeckten sie in zwei Kellerräumen der 35-Jährigen mehr als 4,5 Kilo Marihuana und mehr als ein Kilo Kokain. Das Paar kam vor den Haftrichter.