Einsatz in Sasel

Feuerwehr muss schon wieder Dachstuhlbrand bekämpfen

Wellingsbüttel. Ein Dachstuhlbrand in einem Wohnhaus am Fasanenhain hat in der Nacht zu Montag die Feuerwehr beschäftigt. Um den Schaden so gering wie möglich zu halten, setzten die Retter Planen und Wassersauger ein. Bei dem Brand gab es keine Verletzten, die Bewohner konnten zunächst bei Nachbarn untergebracht werden. Es war der dritte Dachstuhlbrand in Hamburger Mehrfamilienhäusern innerhalb eines Monats: Erst am Donnerstag musste die Feuerwehr sechs Stunden lang einen Dachstuhlbrand auf St. Pauli bekämpfen.