Altona

Acht Menschen nach Bus-Kollision zum Teil schwer verletzt

Offenbar bei einem Überholmanöver kollidierte der Mercedes mit dem Linienbus. Pkw-Fahrer musste aus dem Fahrzeug befreit werden.

Hamburg. Bei einer Kollision mit einem Pkw und einem Linienbus auf der Luruper Hauptstraße sind am Montagvormittag mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt worden.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr ein Mercedes die Luruper Hauptstraße stadteinwärts in Richtung Luruper Chaussee. Der 50 Jahre alte Fahrer wollte offenbar einen Rollerfahrer überholen, übersah dabei augenscheinlich einen Renault und touchierte diesen. Der Mercedes geriet in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Metrobus der Linie zwei zusammen.

Der Mercedes-Fahrer musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit und anschließend mit schweren Beinverletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Busfahrer, 48, und sechs seiner Fahrgäste wurden ebenfalls verletzt; zwei Frauen -66 und 79 Jahre - davon schwer.

Die Unfallstelle musste für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungs-und Aufräumarbeiten zum Teil gesperrt werden.