Thadenstraße

Dachgeschoss auf St. Pauli in Flammen - Haus evakuiert

Das Feuer brach am Vormittag aus. Ob und wann die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren können, ist noch unklar.

Hamburg. An der Ecke Thadenstraße/ Schmidt-Rottluff-Weg ist am Donnerstagvormittag ein Dachstuhl in Brand geraten. Die Feuerwehr ist mit 75 Einsatzkräften vor Ort. Kurz nach halb zehn Uhr am Vormittag wurde die Feuerwehr alarmiert, nachdem starker Qualm aus dem Dachgeschoss drang.

Bei dem Versuch, die Dachbedeckung aufzuheben, entdeckten die Einsatzkräfte Feuer aber nicht nur im Dachbereich, sondern auch in der darunterliegenden Etage. Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht. Aus dem Dachstuhl schlugen zeitweise hohe Flammen, auch in den angrenzenden Straßen ist der Rauch stark zu riechen. Das Wohnhaus wird zur Zeit saniert und ist eingerüstet.

Einige Bewohner wurden bereits aus dem Haus geführt. Ob und wann sie in ihre Wohnungen zurückkehren können, sei noch nicht klar, sagte Thorsten Grams von der Feuerwehr. Es habe aber keine Verletzten gegeben. Ob der Brand bei den Sanierungsarbeiten entstanden ist oder andere Ursachen hat, muss noch geklärt werden. (ju)