Auf italienisch

Bischöfin Fehrs predigt zu Himmelfahrt in Rom

Rom.  Die evangelische Bischöfin Kirsten Fehrs hat am Donnerstag in der Christuskirche der Evangelisch-Luthe­rischen Gemeinde in Rom gepredigt. Die Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck hielt ihre Predigt auf Italienisch. Es sei eine ökumenische Aufgabe, gemeinsam etwas gegen die Hoffnungslosigkeit in der Welt zu unternehmen, erklärte Fehrs. Angesichts von Krieg, Terror und Christenverfolgung in vielen Ländern müssten die Kirchen gemeinsam für Frieden und Gerechtigkeit eintreten.