DFB

Bramfelder SV: WM-Pokal kommt im Juli nach Hamburg

Bastian Schweinsteiger mit dem WM-Pokal, der nach Hamburg kommt

Bastian Schweinsteiger mit dem WM-Pokal, der nach Hamburg kommt

Foto: Andreas Gebert / picture alliance / dpa

Das Sommermärchen aus Rio kommt nach Hamburg. Knapp ein Jahr nach der Weltmeisterschaft kommt der WM-Pokal zum Bramfelder SV.

Hamburg. Prominenter Besuch bahnt sich an: Am 27. Juli 2015 kommt der WM-Pokal nach Hamburg . Auf seiner Deutschlandtour „Ehrenrunde“ macht die Trophäe auch Halt beim Bramfelder SV an der Ellernreihe 88. Damit sind die Bramfelder in die Endrunde von 63 Amateurclubs gekommen, die sich unter 800 Bewerbern durchgesetzt haben.

„Das gesamte Team des BSV freut sich riesig auf den von der deutschen Fußball-Nationalmannschaft letztes Jahr gewonnenen WM-Pokal und das damit stattfindende Großereignis“, heißt es von Vereinsseite. Verantwortlich dafür, dass der Pokal nach Hamburg kommt, ist Carsten Henning aus der Geschäftsstelle des BSV. Er hatte die Bewerbung abgeschickt.

Die Tour startet deutschlandweit bereits am 26. Mai in Frankfurt/Main. „Dorthin, wo der Erfolg von Brasilien seine Wurzeln hat – an die deutsche Fußballbasis“, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit.

Hamburger Fotograf erlebte in Rio die Nacht seines Lebens

Auf die Reise geschickt wird der Pokal von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach (64) persönlich, innerhalb der folgende drei Monate werden mehr als 120.000 Amateurfußballer, ehrenamtliche Helfer und Fans „die emotionale Inszenierung“ erleben können. In Hamburg dürfen sich 2014 Fans mit dem Pokal ablichten.

Über das genaue Prozedere, wie sich Interessierte einen der begehrten 2014 Plätze sichern, werden die Verantwortlichen des Vereins in der nächsten Tagen informieren. (sid/lem)