Großeinsatz der Polizei

Massenschlägerei unter Flüchtlingen verhindert

Bahrenfeld. Erneut hat eine Auseinandersetzung in der Zentralen Erstaufnahme für Flüchtlinge an der Schnackenburgallee einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Zunächst hatte am Montagabend ein Wachmann versucht, einen Streit zwischen drei Kosovaren, 16, 32, 37, und einem alkoholisierten Serben, 38, zu schlichten. Nach Polizeiangaben drohte der Streit zu eskalieren, 100 serbische und albanische Bewohner hätten sich drohend gegenübergestanden. Die alarmierte Polizei trennte die Gruppen jedoch voneinander. Die zwei Rädelsführer des Streits wurden in Gewahrsam genommen, einer von ihnen wird präventiv in eine andere Unterkunft verlegt. Wenig später soll ein Bewohner, 34, von mehreren Albanern angegriffen und leicht verletzt worden sein.