Hamburg

In Hamburg ist der Krieg zu Ende – im Reich noch nicht

Am 3. Mai 1945 endet in Hamburg mit dem Einmarsch der britischen Truppen der Krieg. Nördlich der Elbe wird noch gekämpft.

Am 4. Mai 1945 unterzeichnet der Oberbefehlshaber der Kriegsmarine, Generaladmiral von Friedeburg, bei Lüneburg im britischen Hauptquartier die Teilkapitulation der Truppen des Oberbefehls­habers Nordwest.

Am 5. Mai 1945 tritt im Nordwesten Deutschlands, in Holland und Dänemark die Teilkapitulation dieser Truppen in Kraft.

Am 6. Mai 1945 wird die Reichshauptstadt Berlin von der Roten Armee eingenommen.

Am 8. Mai 1945 verkündet Admiral Karl Dönitz zwischen 12.30 und 12.40 Uhr über den Flensburger Sender die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht.