Hamburg. Stuttgarts Luft ist am schmutzigsten - doch auch Hamburg weist Belastungen auf. Vier Messstationen lagen über dem gesetzlichen Limit.

Dass verschmutzte Luft die Gesundheit gefährdet und auf Dauer sogar tödliche Folgen haben kann, ist gemeinhin bekannt. Jetzt steht zudem fest: Stuttgart ist sowohl der am höchsten mit Feinstaub als auch mit Stickstoffdioxid belastete Ort Deutschlands (Werte aus 2013). Dies geht aus einer Antwort des Bundesumweltministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion hervor. Diese hatte die Bundesregierung um Auskunft gebeten, welche 15 Orte die höchsten Schadstoffkonzentrationen in der Luft aufweisen.