Info

Idee von André Poitiers

Zehn Wohnblöcke mit jeweils 160 Wohnungen sind nun im ersten Bauabschnitt geplant.

Der Masterplan für die Neue Mitte Altona hat der Hamburger Architekt André Poitiers entworfen. Der Hobbyflieger hatte dazu das Plangebiet mit einem Flugzeug mehrfach überflogen und als Grundprinzip eine „Blockstruktur“ geschaffen, die sich an der Bebauung der Stadtteile Altona-Nord und Ottensen orientiert.

Zehn Wohnblöcke mit jeweils 160 Wohnungen sind nun im ersten Bauabschnitt geplant. Drei bis vier Architekten sollen dazu pro Block eigene Entwürfe liefern, um ein abwechslungsreiches Gesamtbild zu schaffen.

( (at) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg