Fahrradleihsystem

Hamburg bekommt 40 neue Stadtrad-Stationen

Das Ausleihen von Stadtrad-Fahrrädern ist bald auch in Bahrenfeld, Barmbek-Nord und Harburg möglich. Insgesamt sollen 40 neue Stationen entstehen - die Hamburger haben 100 Standorte vorgeschlagen.

Hamburg. Hamburg bekommt 40 weitere Stadtrad-Stationen. Ab Anfang 2015 sollen erstmals auch in Harburg, Bahrenfeld und Barmbek-Nord Fahrradleihplätze entstehen, wie die Verkehrsbehörde am Dienstag mitteilte. Mit dem zusätzlichen Angebot wolle der Senat den zunehmenden Radverkehr in der Hansestadt weiter fördern, hieß es.

Zehn bis zwölf der Stationen sind demnach allein im Bezirk Harburg geplant, die ersten sollen Anfang 2015 in Betrieb gehen. Das Gebiet zum Entleihen der roten Fahrräder werde damit deutlich ausgeweitet, so die Verkehrsbehörde. Zu Leihplätzen in Bahrenfeld und Barmbek-Nord sollen außerdem weitere in Othmarschen, Lokstedt, Eppendorf, Dulsberg, Bramfeld, Wandsbek, Hamm und im Osterbrookviertel (Hamm-Süd) hinzukommen. Der Bau der Stationen ist Zug um Zug geplant.

Des Weiteren will die Behörde Lücken im bestehenden Stadtrad-Gebiet schließen, etwa an der U-Bahn-Haltestelle Feldstraße, an der Grindelallee, an der Mundsburger Brücke und in Barmbek-Süd. An den neuen Stationen können dann insgesamt 500 zusätzliche Fahrräder entliehen werden.

„Die Umsetzung der Radverkehrsstrategie kommt damit weiter gut voran“, sagte Verkehrssenator Frank Horch (parteilos) am Dienstag. „Das gilt auch für den Ausbau und die Instandsetzung vorhandener Radwege ebenso wie für die Neueinrichtung von Radfahrstreifen oder den Ausbau des Veloroutennetzes.“

So seien in den vergangenen drei Jahren etwa bereits 38 Kilometer vorhandene Radwege ausgebaut und instandgesetzt, sowie 23 Kilometer Velorouten hergerichtet worden. Zudem kündigte der Senat an, ab 2015 auch weitere Bike+Ride-Stationen an S- und U-Bahn-Haltestellen einzurichten, wie es sie beispielsweise schon in Wilhelmsburg gibt.

An welchen Standorten genau die neuen Stadtrad-Stationen entstehen, ist noch nicht endgültig geklärt. Derzeit bereite die Verkehrsbehörde gemeinsam mit den Bezirksämtern und dem Stadtrad-Betreiber, die DB Rent GmbH, Einzelheiten für den Ausbau vor. Aus der Bevölkerung gingen Vorschläge für mehr als 100 Standorte ein, 40 davon sollen umgesetzt werden. Über diese wird noch abgestimmt.

Derzeit gibt es in Hamburg nach Angaben der Verkehrsbehörde insgesamt 131 Stadtrad-Stationen mit 1650 Leihfahrrädern.