Alsterkrugchaussee

Wieder Bauarbeiten auf dem Weg zum Flughafen

Nach der Zeppelinstraße jetzt die Alsterkrugchaussee: Auf drei Abschnitten soll die Straße am Wochenende eine neue Asphaltdecke sowie Fahrradstreifen und Radwegemarkierungen bekommen.

Hamburg. Autofahrer, die auf dem Weg zum Flughafen sind, müssen sich weiter auf eine längere Anfahrt und Umwege einstellen. Kurz nachdem die Arbeiten auf der Umgehung Fuhlsbüttel im Bereich Zeppelinstraße abgeschlossen sind, steht schon die nächste Baustelle vor der Tür: Am Wochenende wird die die Alsterkrugchaussee teilweise voll gesperrt. Grund dafür sind Asphaltierungsarbeiten im Bereich zwischen Zeppelinstraße und Langenhorner Chaussee.

Die Sperrung beginnt am Freitag, 25. Juli um 22 Uhr und endet am Montag, 28. Juli um 5 Uhr. Die Alsterkrugchaussee soll in dieser Zeit auf drei Abschnitten neu asphaltiert werden: Die Kreuzung Alsterkrugchaussee/Erdkampsweg und Langenhorner Chaussee, ein etwa 50 Meter langes Stück südlich der Kreuzung Alsterkrugchaussee/Preetzer Straße und ein weiterer Bereich zwischen Zeppelinstraße und Ratsmühlendamm.

Dort sollen die bisher noch fehlenden Fahrradstreifen und Radwegemarkierungen eingerichtet werden. Bereits am vergangenen Wochenende wurde mit den Arbeiten begonnen. Wichtig für Anwohner: Die Abschnitte zwischen den Asphaltierungsflächen sollen frei befahrbar bleiben.