Hamburg

Der Stadtpark bekommt 2014 eine Schönheitskur

Wie eine Kleine Anfrage der CDU ergab, soll im kommenden Jahr Teile des Stadtparks grundsaniert werden. Insgesamt sollen mindestens 114.000 Euro unter anderem für Erneuerung von Gehwegen ausgegeben werden.

Hamburg. Im kommenden Jahr soll der Stadtpark aufgefrischt werden. Wie eine Kleine Anfrage des CDU-Abgeordneten Christoph Ploß ergab, sollen dafür Mittel in Höhe von mindestens 114.000 Euro in die Hand genommen werden. Unter anderem sollen unbefestigte Wege grundsaniert werden. Dafür werden Kosten von 75.000 Euro veranschlagt. Darüber hinaus soll die Uferböschung bei der Liebesinsel für rund 35.000 Euro saniert werden. Circa 40.000 Euro soll die Überarbeitung des Lindenquarre am Beginn der Platanenallee kosten. Die Investitionssumme für ein neues Ausschilderungskonzeptes steht derzeit noch nicht fest.

Der umweltpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Christoph Ploß, erklärt: „Wir begrüßen die geplanten Maßnahmen und freuen uns, dass das Bezirksamt endlich die maroden Gehwege im Stadtpark saniert und die dortige Ausschilderung verbessert.“ Für die Umsetzung dieser Vorhaben hätte sich die CDU in den vergangenen Monaten eingesetzt. Insbesondere im Bereich rund um das Planetarium werde großer Handlungsbedarf gesehen.