Elbphilharmonie

Neu kalkuliert: Toilettenbürsten sollen nur 40 Euro kosten

Die Bauzeit der Elbphilharmonie verlängert sich, die Kosten steigen. Nun zeigt der erste Entwurf des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses, wo die Kosten sprunghaft in die Höhe geschnellt sind.

Hamburg. Sie soll das neue Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg werden. Wenn sie denn irgendwann fertig ist: die Elbphilharmonie. Dass sich die Arbeitszeit verzögert hat, ist bereits bekannt. Auch dass die Baukosten von anfangs kalkulierten 77 Millionen Euro auf bis heute rund 800 Millionen Euro gewachsen sind, ist Teil der jahrelangen Kontroversen.

Der erste Entwurf des Abschlussberichtes des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) zeigt nun aber, an welchen Stellen so sprunghaft in die Höhe geschnellt sind. Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet, heißt es in der Einschätzung: „Es ist ein Streben nach einem teilweise maßlosen Luxus zu erkennen, der jegliches Kostenbewusstsein vermissen ließ.“

In dem Bericht werden dann auch Beispiele genannt, die dies unterstreichen. So seien die Kosten der Fassade der Elbphilharmonie von 28,7 Millionen Euro auf 65,3 Millionen Euro gestiegen. Allein hier seien „gewaltige Mehrkosten verursacht“ worden, soll in dem Bericht stehen. Des Weiteren sei die geplante, weltweit einzigartige Rolltreppe so zuerst gar nicht vorgesehen gewesen sein. Auch hier wurden drei Millionen Euro an Zusatzkosten angehäuft, so der Bericht.

Die bereits erwähnte Bauzeitverlängerung schlägt dem Bericht nach mit 36,8 Millionen Euro zu Buche. Unfassbar klingen auch die Kosten, die für Toilettenbürsten und Papierhandtuchspender eingeplant wurden sind. Allein die Bürsten sollen offenbar 291,97 Euro kosten. Der Handtuchspender stolze 957 Euro. Pro Stück.

Allerdings sind das offenbar die ursprünglichen Zahlen. Denn heute, sagte der Sprecher der Kulturbehörde, Enno Isermann, dem Abendblatt, werde anders kalkuliert. So werde eine Toilettenbürste mit nur 40 Euro veranschlagt. Die höhere Summe beziehe sich auf die Planungen vor 2008.