Info

Hamburgs Straßenbaustellen in Zahlen

Sechs Mitarbeiter der zentralen Koordinierungsstelle planen die jährlich 3000 neuen Baustellen für Hamburg. Die Bezirke verantworten zusätzlich eigene Baustellen.

Die Dauer schwankt von einer Nacht (Fuhlsbüttler Straße) bis zu 13 Monaten (A 7 Heimfeld – Moorburg).

Sieben Tage dauern die Arbeiten im Schnitt.

3450 Kilometer Bezirksstraßen, 550 Kilometer Hauptverkehrsstraßen und 80 Kilometer Autobahnen hat Hamburg.

Etwa 25.000 Arbeitstage beanspruchen alle Straßen- und Brückenbaustellen pro Jahr.

Die Bebelallee sollte eigentlich von Montagmorgen an wieder befahrbar sein. Doch wegen des Starkregens konnte auch diese Frist nicht eingehalten werden. Die Bauarbeiten begannen im August.