Queen Mary II

Jetzt wird auch Peter Maffay zum Kreuzfahrt-Rocker

Nach Udo Lindenberg und diversen Metal-Bands kündigt jetzt auch Peter Maffay eine Kreuzfahrt mit Konzerten an: Am Mittwoch wird der Deutschrocker sein Publikum auf der "Queen Mary 2" unterhalten.

Hamburg. Spätestens nach Udo Lindenbergs "Rock-Liner"-Ausfahrten und dem ausverkauften Heavy Metal Törn im Sommer ist klar, dass Kreuzfahrtdecks auch zur Konzertkulisse taugen. Das hat auch die Reederei Cunard Line erkannt und schickt in dieser Woche erstmals die Queen Mary II unter dem Motto „Stars at Seas“ von Hamburg nach Oslo. Bei der Premiere dabei ist auch Sänger Peter Maffay (Tabaluga, Du und So bist Du ).

Für Maffay und die Reederei eine echte Premiere: „Ich bin stolz, dass die Cunard Line mich als ersten Künstler für ihre Konzerte auf See ausgewählt hat und freue mich bereits jetzt darauf, die Queen Mary II zu rocken.“

Während der Kreuzfahrt vom 2 vom 6. bis 10. November wird er drei Konzerte geben. Und für den "Tabaluga"-Erfinder lockert die britische Reederei sogar den Dresscode, auch in Jeans ist man für diesen speziellen Anlass willkommen.

Neben Maffay werden auch Schmusebarde Laith Al-Deen sowie DJ Michael Spleth, bekannter Moderator bei SWR 3, für musikalische Unterhaltung an Bord sorgen. Tagsüber sind außerdem Musikworkshops geplant.

Das Konzept scheint anzukommen. 2600 Menschen haben die musikalische Kreuzfahrt gebucht - die Queen Mary II ist ausverkauft.