Kohle-Lager in Moorburg überhitzt – Vattenfall löst Feueralarm aus

Hamburg. Großeinsatz im Hafen: Nachdem in einem Kohlebunker des Kraftwerks Moorburg hohe Temperaturen und Kohlenmonoxidwerte gemessen wurden, hat Betreiber Vattenfall die Feuerwehr alarmiert. Befürchtet wird, dass ein möglicher Schwelbrand in dem gut 65.000 Tonnen Kohle fassenden Lager außer Kontrolle gerät. Um an die Hitzenester zu gelangen, werden nun 5000 Tonnen Kohle umgeschichtet.