Libyen-Flüchtling nach Messerattacke in St. Georg festgenommen

Hamburg. Die Polizei in Hamburg hat einen 24 Jahre alten Mann festgenommen, der nach eigenen Angaben zu den 300 libyschen Flüchtlingen gehört, die über Italien nach Hamburg gekommen sind. Der Mann hatte einen Hochbahn-Mitarbeiter mit zwei Messern bedroht. Der Staatsschutz prüft einen islamistischen Hintergrund.