Fahndung

Polizei fahndet nach drei unbekannten Taxi-Räubern

Die drei Südländer sollen dem 54 Jahre alten Fahrer in Rothenburgsort einen spitzen Gegenstand an den Hals gehalten und ihn ausgeraubt haben. Nun bittet die Polizei um Hinweise.

Hamburg. Die Polizei fahndet nach drei unbekannten Südländern, die am 27. Dezember 2012 einen Taxifahrer überfallen und ausgeraubt haben. Der 54-Jährige nahm die drei jungen Männer in Eimsbüttel an der Kreuzung Osterstraße, Methfesselstraße auf und fuhr sie zur Marckmannstraße in Rothenburgsort. Dort hielt ihm einer der Täter einen spitzen Gegenstand an den Hals, die beiden anderen raubten das Navigationsgerät und Bargeld.

Zeugen beobachteten, wie die drei Täter anschließend in einen HVV-Bus stiegen. Dort wurden Bilder der drei gemacht. Sie sind 20 bis 25 Jahre alt, einer von ihnen ist schlank und trug zur Tatzeit einen Kinnbart. Der dritte Täter wird mit einem runden Gesicht beschrieben, er trug eine grüne Jacke und eine gestreifte Mütze.

Die Ermittlungen führt das Raubdezernat. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286 56789 auf.