Tanz in den Mai

Fünf Frauen und eine heiße Nacht auf der Elbe

Mehr als 1000 Hamburger feiern auf fünf Schiffen in den Mai. Seit 10 Jahren sorgt die Crew von "Frau Hedi" für Partystimmung in Hafenatmosphäre.

Hamburg. Sie hießen Hedi, Christa und Claudia und sie versprachen Spaß für eine Nacht. Und weil der Andrang auf die drei Damen, die auch in diesem Jahr wieder Hunderten feierwütigen Hamburgern den Tanz in den Mai ermöglichen sollten, so groß war, wurden auch noch die Classic Queen und die Bleichen samt Crew dazu gebucht. Das Ergebnis: Mehr als 1000 Hamburger begrüßten den Mai auf der Elbe - das Hafenpanorama der Hansestadt inklusive.

"Die Hafenatmosphäre ist natürlich genau das, was unsere Partys ausmachen" sagt Hussein Tams, einer der Organisatoren, der bereits seit knapp zehn Jahren zum "Frau Hedi"-Team gehört. "Aber auch die Tatsache, dass wir ablegen und mindestens eine Stunde in einer geschlossenen Gruppe fahren und nicht wie in einem normalen Club ständig die Gäste wechseln, sorgt für einen intimen Rahmen - und die richtige Stimmung."

Zwischen 19 Uhr und 20 Uhr, ging's von Brücke 10 aus mit den fünf Schiffe auf in Richtung Sonnenuntergang. Und spätestens die letzten Sonnenstrahlen sorgten bei den sonnenhungrigen Hanseaten für entsprechende Partystimmung. Nach angekündigtem Nieselregen hatte wohl niemand wirklich auf tanzbares Wetter auf Deck gehofft. Doch Hamburg zeigte sich von seiner besten Seite. Vorbei an Kränen und der Elbphilharmonie, unter der Köhlbrandbrücke hindurch und im Schatten von Fracht- und Kreuzfahrtschiffen drehten die Barkassen ihre Runden durch das komplette Hafengebiet.

Auf der Hedi sorgte DJ Max Quintenzirkus mit Balkanbeat, Worldgroove, Swing und Electro Swing für Stimmung, auf der Claudia hieß das Motto "La Discotheque fantastique Française". Auf der Christa bestimmten Funk und Rap das Programm, die MS Classic Queen stach mit Hits aus den Zeiten von DJ Bobo, Dr. Alban, Blümchen und Mr Vain in See - so, wie es sich passend zum Motto "Nein, Nein 90s" gehört.

"Tanz in den Mai auf dem Wasser ist seit Jahren schon Tradition bei uns", sagt Hussein Tams. "Und unsere Gäste - meist zwischen 20 und 30 Jahre alt - genießen dieses besondere Partygefühl." Im Juli feiert Frau Hedi zehnjähriges Jubiläum. Dann sollen noch mehr Schiffe zum Einsatz kommen und die Crew will noch mal deutlich eins draufsetzen - maritimes Partygefühl garantiert.