Hans Peter Dücker

Ex-Chef der Hafenverwaltung stirbt mit 64 Jahren

Hamburg. Der frühere Chef der Hafenverwaltung Hamburg Port Authoritiy (HPA), Hans Peter Dücker, ist im Alter von 64 Jahren gestorben. Dücker war seit 1974 bei dem HPA-Vorgänger, dem Amt für Strom- und Hafenbau, beschäftigt. 2003 wurde er Leiter der Hafenverwaltung und steuerte den Umbau des Amtes in die unternehmerisch organisierte HPA. 2008 wurde der promovierte Ingenieur und Hobbysegler vertragsgemäß pensioniert, lehrte aber weiter als Professor an der Technischen Universität Hamburg-Harburg.