Das neue Blankenese kostet 95 Millionen

Erik-Blumenfeld-Platz: Immobiliengesellschaften bauen dort ein neues Stadtquartier. Die holländische ING Real Estate und die Deutsche Grundvermögen investieren in Wohnungen, Büros, Gastronomiebetriebe - und in den alten Bahnhof.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.