Lohbrügge

Zwei elf- und zwölfjährige Jungen brechen bei Seniorin ein

Lohbrügge. Zwei Kinder sind in Gewahrsam genommen worden, nachdem sie in Lohbrügge in das Haus einer 83-Jährigen eingebrochen waren. Ein Nachbar hörte am Freitagnachmittag das Klirren von Scheiben und verständigte die Polizei. Als die Beamten an der Lohbrügger Kirchenstraße eintrafen, konnten sie die Elf- und Zwölfjährigen hinter einer Hecke auf der Rückseite des Hauses aufgreifen. Zuvor hatten die Kinder die Scheibe zum Schlafzimmer der Seniorin eingeschlagen, die zurzeit im Urlaub ist, und waren durch das Loch eingestiegen. Auf der Terrasse und in den Taschen der beiden fanden die Beamten Schmuck und Geld. Nach Angaben der Polizei stammen die Jungen aus Osteuropa. Wo sich ihre Eltern aufhalten, sei bislang unbekannt. Die Jungen wurden dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben.