Zeugenaufruf

Polizei fahndet nach Russisch sprechenden Männern

Hausbruch. Zwei Tage nach Schüssen auf drei Männer an der Straße Albershof sind die Hintergründe der Tat noch immer unklar. Die Polizei sucht jetzt drei Männer, die an der Schießerei beteiligt gewesen sein sollen und die in einem silbernen Mercedes geflüchtet waren. "Der Wagen hatte ein sogenanntes Ausfuhrkennzeichen mit der Kombination HH-100, einer weiteren Zahl und einem Buchstaben", so Polizeisprecher Holger Vehren. Die Täter stammen vermutlich aus Osteuropa und sprechen Russisch. Zeugenaussagen zufolge ist einer der Täter 20 bis 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, hat dunkle Haare und trug ein weißes Shirt, eine dunkle Hose und ein Basekap. Ein zweiter Schütze soll etwa 25 Jahre alt sein, kräftig und etwa 1,80 Meter groß mit dunklen Haaren, er trug ein Kapuzenshirt und Jeans. Hinweise bitte an die Polizei unter 428 65 67 89.