Hamburg

Spitalerstraße und "Mö" unter Top Ten der Einkaufsmeilen

Hamburg hat sich mit zwei Shopping-Straßen unter den Top Ten der meistbesuchten Einkaufsmeilen Deutschlands etabliert.

Altstadt. Hamburgs "Mö" und Spitalerstraße haben an Anziehungskraft gewonnen. In einer Rangliste der meistbesuchten Einkaufsmeilen Deutschlands hat sich Hamburg mit zwei Shopping-Straßen unter den Top Ten in Deutschland etabliert. Die Mönckebergstraße kam mit stündlich bis zu 11 730 Passanten auf Rang 6, die Spitalerstraße mit 11 190 auf Rang 7. Die Maklerfirma Jones Lang LaSalle hat die Frequentierung der Einkaufszeilen erhoben und gestern veröffentlicht.

Von 2001 bis 2010 waren auf der "Mö" durchschnittlich 8760 Menschen pro Stunde unterwegs, auf der benachbarten Spitaler 9560. Spitze blieb die Kölner Schildergasse mit bis zu 14 265 Passanten. Sie ist damit Deutschlands meistbesuchte Einkaufsstraße. Auf Platz zwei folgt Münchens Neuhauser Straße, durch die bis zu 13 515 Menschen stündlich strömen. Fast genauso gut besucht ist die Nummer drei, die Frankfurter Zeil mit 13 035 Passanten pro Stunde. Mit bundesweit 740 000 gezählten Passanten sei 2011 der höchste Wert seit 2003 erzielt worden, hieß es. Gezählt wurden die Besucher auf 170 Einkaufstraßen bundesweit.