Ernennung des Wattenmeers zum Welterbe verzögert sich

Hamburg/Paris. Die Ernennung des Hamburger Wattenmeer-Teils zum Weltnaturerbe hat sich verzögert. Die Unesco habe sich auf ihrer Tagung in Paris länger als erwartet mit anderen Themen beschäftigt, erklärte die Hamburger Umweltbehörde. Die eigentlich für Freitagmorgen geplante Erhebung des Wattenmeers auf eine Stufe mit dem Grand Canyon und dem Serengeti-Nationalpark wurde daher für den späten Freitagabend oder den heutigen Sonnabend erwartet.