Proteste

Studenten wehren sich weiter gegen Sparmaßnahmen

Hamburg. Heute und morgen finden weitere Protestaktionen gegen das Sparprogramm des Senats in der Uni statt. Im Geomatikum gibt es von 10 bis 16 Uhr Vorträge über die Bedeutung der Wissenschaft für die Gesellschaft und Finanzierungsschwierigkeiten in der Forschung, im Zentrum für Marine und Atmosphärische Wissenschaften, Bundesstraße 53, zeitgleich Workshops. Dabei können Wünsche, Ziele und Wege für die Zukunft der Hamburger Universität zusammengetragen werden