Kunstauktion zugunsten von Kindern in Nahost

Altstadt. Der Verein zur Förderung des Israel-Museums in Jerusalem lässt am 15. Januar im Bucerius-Kunst-Forum am Rathausmarkt wertvolle Kunstwerke von bekannten Künstlern wie Jonathan Meese, Anselm Kiefer und Olafur Eliasson versteigern.

Der Erlös - die Veranstalter rechnen mit mehr als 200 000 Euro - soll dem Kinder- und Jugendprogramm "Bridging the Gap" zugutekommen, das palästinensische und jüdische Kinder zusammenführt. Die Bilder und Radierungen wurden von Künstlern, Sammlern und Galerien gespendet.

Vor der Auktion am Sonnabend, zu der namhafte Sammler aus dem In- und Ausland und Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft erwartet werden, können alle Hamburger die 80 Werke ab morgen im Bucerius-Kunst-Forum besichtigen. Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten: Do 11 bis 21 Uhr, Fr 11 bis 19 Uhr, Sa 11 bis 15 Uhr (die anschließende Auktion ist nur für geladene Gäste zugänglich).