Schüler machen Zeitung

Schwanger mit 14 Jahren

Sally hat sich für ihr Kind entschieden. Mit der Unterstützung ihrer Eltern und Freunde zieht sie nun ihre kleine Tochter auf

Es war zwei Tage vor Weihnachten, ich konnte es kaum glauben, aber es war wahr: Ich war schwanger. Und das mit 14 Jahren! Als der Arzt mir sagte, dass ich schwanger sei, wusste ich zuerst nicht, was ich machen sollte - behalten oder nicht behalten? Gott sei Dank konnte ich mit meinen Eltern über alles reden. Sie sagten mir, egal wie ich mich entscheide, sie unterstützen mich im jedem Fall. Nach langer Überlegung kam ich zum Entschluss, mein Baby zu bekommen. Nun habe ich meine süße Lea Katrin und bin selber erst 15 Jahre alt.

Zuerst dachte ich, dass ich nun nicht mehr meine Schule beenden könnte, aber ich werde von meiner ganzen Familie unheimlich unterstützt und bin wieder in meiner alten Klasse. Auch meine Mitschüler und Lehrer unterstützen mich. Die Schule ist mir sehr wichtig, denn ich will meinem Kind später auch etwas bieten können. Wenn ich vormittags zur Schule gehe, passt mein Vater auf die Kleine auf, und wenn ich dann nachmittags nach Hause komme, nehme ich sie ein bisschen und danach kümmert sich wieder mein Papa um sie, damit ich in Ruhe lernen kann. Manchmal lege ich sie neben mich auf die Couch, damit sie nicht schreit.

Jede, die sehr jung schwanger wird, sollte sich es gut überlegen, ob sie das Kind nicht doch bekommen will. Wenn sie Unterstützung von ihrer Familie und ihren Freunden hat, kann sie es schaffen - das weiß ich aus eigener Erfahrung.