Stationen der Schwarz-Grünen Koalition - Der Start und die ersten Probleme

18.4. 2008: Die erste schwarz-grüne Koalition auf Landesebene ist perfekt. Die vier Verhandlungsführer unterschreiben den Koalitionsvertrag im Rathaus.

15.9. 2008: Lehman Brothers gehen pleite. Kurze Zeit später offenbart sich die Schieflage der HSH Nordbank. Hamburg bewilligt eine Bürgschaft in Milliardenhöhe.

30.9. 2008: Umweltsenatorin Anja Hajduk muss das umstrittene Kohlekraftwerk Moorburg entgegen den Wahlversprechen der GAL genehmigen.

30.10. 2008: Auftakt für die Stadtbahn: Auf Antrag des Senats fällt die Bürgerschaft einen Grundsatzbeschluss für den Bau der Straßenbahnlinie.

23. 12. 2008: Kostenexplosion bei der Elbphilharmonie: Der Senat stimmt zu, dass sich der städtische Anteil auf 323 Millionen Euro verdreifacht.