Zusammenarbeit

Hamburg schließt Vertrag mit China

Hamburg. Hamburg baut seine Kontakte nach China weiter aus. Dazu unterzeichnen eine Delegation der Provinz Sichuan und Hamburgs Staatsrat für auswärtige Angelegenheiten, Carsten-Ludwig Lüdemann (CDU), heute im Gästehaus des Senats einen Kooperationsvertrag. Er sieht einen Dialog in den Bereichen Stadtplanung, Umwelt, Wissenschaft, Bildung und Kultur vor. Beispielsweise soll der Studierendenaustausch intensiviert werden. Wirtschaft und Industrie sollen vor allem in Bezug auf Forschung und Ausbildung stärker kooperieren.