Flugzeug aus Hamburg landet auf Ausfallstraße

Hamburg. Ein in Hamburg gestartetes Flugzeug ist in der tschechischen Großstadt Brünn notgelandet. Die beiden französischen Piloten setzten das Kleinflugzeug auf einer der wichtigsten Ausfallstraßen der Stadt auf. Augenzeugen berichteten, dass das Flugzeug zwischen zwei Autos landete. Autofahrer und Piloten kamen mit dem Schrecken davon. Lediglich ein Flügel der zweisitzigen Maschine brach bei dem Zusammenstoß mit einem Pfeiler am Straßenrand ab. Die Ausfallstraße wurde für die Bergungsarbeiten gesperrt. Laut eines tschechischen Fernsehsenders hatten die Piloten über Funk Probleme mit der Treibstoffversorgung gemeldet. Sie wollten ursprünglich nach Ungarn fliegen.