Ein sportliches Wochenende auf der Alster

Uhlenhorst. Sonne, Wind und ein paar Wolken - das sind ideale Bedingungen für eine gelungene Regatta auf der Alster. Die Teilnehmer der Internationalen Deutschen Meisterschaft in der olympischen Bootsklasse der Laser hatten gestern diese traumhaften Voraussetzungen für ihre Wettfahrten. Vor Hamburgs schönster, aber mittlerweile schon etwas herbstlicher Kulisse, absolvierten sie die ersten Wettfahrten, um die besten Deutschen Segler zu ermitteln. "Das war ein wirklich gelungener Auftakt", sagte Anne Stadtfeld vom Norddeutschen Regatta Verein (NRV), der die Regatta ausrichtet. Bei drei bis vier Windstärken hätten die insgesamt 55 Sportler nur mit der Kälte auf dem Wasser ein wenig zu kämpfen gehabt. Nach drei Wettfahrten führte am Donnerstag Philipp Buhl bei den Herren und Lisa Fasselt bei den Damen. Noch bis Sonntag werden Wettfahrten abgehalten, damit dann um etwa 14 Uhr die neuen Deutschen Meister geehrt werden können. Die Wettervorhersagen für die nächsten Tage sind gut, nur etwas mehr Regen soll es geben.

Für all diejenigen, die in den kommenden Tagen nicht selbst auf dem Wasser sein können, lohnt sich mit Sicherheit ein Ausflug an die Alster. Denn auch von Land geben die herbstliche Stimmung und die vielen weißen Segel auf dem Wasser mit Sicherheit ein beeindruckendes Bild ab.