Modernisierung des InterContinental kostet zwölf Millionen Euro

Das Hotel InterContinental an der Fontenay wird für rund zwölf Millionen Euro modernisiert. Das 1972 eröffnete, hochklassige Hotel soll bei laufendem Betrieb bis 2014 renoviert werden.

Zunächst wird die Terrasse erweitert, und es entsteht eine neue Hotelvorfahrt. Im Januar und Februar 2011 schließt sich der Umbau des Restaurants Signatur an. Auch die 281 Zimmer und Suiten werden von Grund auf überarbeitet, ebenso die Veranstaltungsräume und die Empfangshalle.

Dass die Modernisierung nun beginnt, freut auch Direktorin Gesa Rohwedder: "Pünktlich zu unserem 40-jährigen Bestehen in zwei Jahren wird unser Haus in neuem Gewand erscheinen und bleibt damit auch zukünftig eine der wichtigsten Adressen in der Metropolregion Hamburg."