Kriminalität

Das Handy-Video vom Polizeieinsatz in Neugraben

Hamburg. Das von einem jungen Mann mit einem Mobiltelefon aufgenommene Video zeigt die Festnahme eines mutmaßlichen Exhibitionisten in Neugraben, der offenbar angetrunken war. Wir haben in der Redaktion des Hamburger Abendblatts ausführlich darüber diskutiert, ob wir diese Filmsequenz veröffentlichen sollen. Es ist ein Dokument. Es zeigt den Beginn einer in Hamburg bislang einmaligen Eskalation der Gewalt.

Das Video zeigt nicht die ganze Geschichte, sondern dokumentiert lediglich das Verhalten von zwei Polizisten in der Anfangsphase der Auseinandersetzung. Bilder und Aufnahmen von der Brutalität, mit der die Polizisten im Verlauf der Auseinandersetzung angegriffen und durch die sie zum Teil schwer verletzt wurden, liegen nicht vor. Die auf abendblatt.de veröffentlichten Aufnahmen rechtfertigen auf keinen Fall den Angriff auf Leib und Leben der Polizisten.

Die Aufnahmen geben auch nicht mit letzter Sicherheit Aufschluss darüber, ob der Einsatz des Schlagstocks durch den Polizisten gegen den Festgenommenen gerechtfertigt war oder nicht.

Wir zeigen das Video, weil wir uns an den Grundsatz halten, den einmal die angesehene "New York Times" so formuliert hat: "All the news that's fit to print" ("Alle Nachrichten, die es Wert sind, gedruckt zu werden").