Ohlsdorf

Runder Tisch für Freibad

Nachdem ein Bürgerentscheid den Verkauf des Freibades Ohlsdorf verhindert hatte, soll nun ein runder Tisch zur Zukunft des Bades eingerichtet werden. Mithilfe des Bezirksamtsleiters Wolfgang Kopitzsch suchen Gesprächspartner aus Politik, Verwaltung, der Bäderland GmbH, der Bürgerinitiative "Rettet das Freibad Ohlsdorf", Schwimmvereinen und weiteren Verbänden eine Lösung. Bäderland wollte 2009 die Freifläche des Bades verkaufen. Mit dem Erlös wollte Bäderland das Bad für zwölf Millionen Euro modernisieren. Der Bürgerentscheid verhinderte dies aber.