Stadtreinigung

Sondereinsatz gegen Winterdreck

Die Hamburger Stadtreinigung will von heute an mit 228 zusätzlichen Helfern Straßen und Gehwege vom Winterdreck befreien. 678 Mitarbeiter sollen in der "Kehrwoche" öffentliche Flächen der Hansestadt reinigen. Darüber hinaus sind fünf zusätzliche Kehrmaschinen für die Splittbeseitigung angemietet. Grundeigentümer, die ihre Wege selbst räumen müssen, können größere Mengen Splitt und Müll bei den Hamburger Recyclinghöfen kostenfrei abliefern. "Wenn alle mitmachen, sind Hamburgs Straßen in einer Woche wieder sauber", sagte der Geschäftsführer der Stadtreinigung, Rüdiger Siechau.