Wetter

Weiß-blaue Stunde an der Alster

Winter ade, scheiden tut weh? Von wegen Abschiedsschmerz; denn es reicht - so traumhaft das Panorama mit Blick auf das Atlantic-Hotel auch wirken mag. Fragt sich nur, ob schwindendes Alstereis und spürbar längeres Tageslicht bereits den Umschwung zu besseren Wetterverhältnissen einleiten? Stimmt die aktuelle Prognose, stellt die Witterung zum Wochenstart kältegeplagte Hanseaten auf eine (weitere) harte Probe: Demnach liegt die fast an Sicherheit grenzende Regenwahrscheinlichkeit heute bei 96 Prozent. Und während die Temperaturen zu Märzbeginn - dem kalendarischen Frühlingsanfang - tagsüber doch recht konstant über null Grad liegen, ist von morgen an nachts wieder Frost angesagt. Die Sonnenstunden jedoch sollen zur Wochenmitte seit Wochen nicht bekannte Dimensionen erreichen: sechs Stunden und mehr. So gesehen, bleibt eine alte Bauernregel hoffentlich doch unerhört: "Taut's im März nach Sommerart, kriegt er noch 'nen weißen Bart."