Traditionell

Wulff Ehrengast bei Bremer Schaffermahlzeit

Bremen. Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) wird an diesem Freitag als Ehrengast zur traditionsreichen 466. Schaffermahlzeit in Bremen erwartet. Er ist der dritte niedersächsische Ministerpräsident nach Ernst Albrecht und Sigmar Gabriel, dem diese Ehre im historischen Rathaus der Hansestadt zuteil wird. Erstmals in der strikten Folge der Speisen wird in diesem Jahr nach Angaben der veranstaltenden Stiftung Haus Seefahrt zusätzlich auch Gouda zum Nachtisch gereicht. Die mit wenigen Ausnahmen nur Männern vorbehaltene Runde gilt als eines der ältesten Bruder- und Freundschaftsmahle der Welt. Zahlen müssen das gesellschaftliche Ereignis die drei Schaffer aus eigener Tasche. "Es ist eine Ehre, die Schaffermahlzeit ausrichten zu dürfen", sagt der Zweite Schaffer Stephan Ilsemann. Die Gäste spenden für bedürftige Kapitäne im Ruhestand und Kapitänswitwen.