"Nordwandhalle"

Wilhelmsburg bekommt Riesen-Kletterhalle

Die "größte und modernste Kletterhalle Norddeutschlands" soll bis zum Frühherbst 2011 auf dem Gelände der Internationalen Gartenschau Hamburg (igs 2013) am S-Bahnhof Wilhelmsburg entstehen. Die "Nordwandhalle" will Kletter-Einsteiger wie fortgeschrittene Sportkletterer ansprechen, die drinnen und draußen bis zu 17 Meter in die Höhe kraxeln können. Der Münchner Investor Jost Hüttenhain (36) macht für das Projekt rund 3,5 Millionen Euro locker. Er rechnet im ersten Jahr mit 50 000 Besuchern. "Die Kletterhalle ist vorbildlich für die Entwicklung gewachsener Stadtquartiere und schafft eine Aufwertung des Stadtteils für die Wilhelmsburger", sagte Stadtentwicklungssenatorin Anja Hajduk (GAL).