Bergedorf

14-Jähriger sticht auf 15-Jährige ein

Bei einem Streit in einer Jugendwohnung am Henriette-Herz-Ring (Bergedorf) hat ein 15 Jahre altes Mädchen Stichwunden erlitten. Es hatte einen 24-Jährigen in der Wohnung besuchen wollen. Die Freundin des jungen Mannes hatte offenbar etwas dagegen und ging zusammen mit Bekannten ebenfalls zu der Wohnung. Ein 14-Jähriger verletzte das Mädchen mit einem Klappmesser im Oberarm und an der Hüfte. Das Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden. Schon am Wochenende hatte es eine Messerstecherei unter Jugendlichen gegeben. Der mutmaßliche Täter, er ist 16, ist wieder auf freiem Fuß. Sein Opfer Alexander Z. (18) liegt noch im Krankenhaus.