St. Jacobi erwartet 1000 Besucher zu Pilgermesse

Mit einer ganztägigen Pilgermesse am 30. Januar in der Hauptkirche St. Jacobi (Steinstraße) will Nordelbiens Pilgerpastor Bernd Lohse ins Jahr 2010 starten. Erwartet werden Pilgergruppen aus ganz Nordeuropa sowie insgesamt mehr als 1000 Besucher. Die Pilgermesse beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Zuvor wollen sich "Sternpilger-Gruppen" an drei Orten in der Stadt treffen, um sich zeitgleich in Richtung St. Jacobi aufzumachen. Treffpunkte sind jeweils um 8.30 Uhr die Hauptkirche St. Nikolai (Klosterstern), der katholische Mariendom (St. Georg) und die Kirche St. Gertrud (Mundsburg). Abends liest die Krimiautorin Petra Oelker aus ihrem Buch "Tod auf dem Jakobsweg". Im Mai 2009 wurde an der St.-Jacobi-Kirche ein internationaler Pilgerwegweiser aufgestellt. Er zeigt die Richtungen zu den bedeutendsten Pilgerzielen Europas, die Schilder weisen nach Jerusalem, Rom, Santiago de Compostela, Trondheim und Vadstena (Schweden). St. Jacobi war schon im Mittelalter die traditionelle Hamburger Pilgerkirche.