Neue Intensivstation im Marienkrankenhaus

Das katholische Marienkrankenhaus in Hohenfelde hat eine neue Medizinische Intensiveinheit. Der Weg zwischen Aufnahme und intensivmedizinischer Maximalversorgung ist damit deutlich kürzer als bisher. Mit einer neuen Vitaldaten-Monitortechnik können die Patienten lückenlos überwacht werden. Zur Einweihung des Neubaus kamen gestern unter anderem auch Weihbischof Hans-Jochen Jaschke und Gesundheitssenator Dietrich Wersich (CDU).