Stadtplanung

Bahrenfeld: Pfitznerstraße soll zur Friedensallee werden

Aus der Pfitznerstraße in Bahrenfeld soll eine verlängerte Friedensallee werden. Das hat jetzt auf Antrag der SPD der Hauptausschuss der Bezirksversammlung Altona beschlossen. Hintergrund: Der Komponist und Namensgeber der Straße, Hans Pfitzner, ist zwar schon seit 1949 tot, doch erst in jüngerer Zeit ist in Altona seine Nähe zum Nationalsozialismus in die Kritik gekommen. Die Anwohner der kleinen Straße sollten daher bei einer Befragung über einen möglichen neuen Straßenamen entscheiden: 138 entschieden sich bei der Befragung durch das Bezirksamt für eine schlichte Verlängerung der nahen Friedensallee. 15 Anwohner votierten für Felicitas-Kukuck-Straße, ein Name, der an die 2001 verstorbene Hamburger Komponistin gleichen Namens erinnern sollte. 18 entschieden sich gegen eine Umbenennung der Straße.

( (at) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg