Maler und Lackierer

Hamburg kürt beste Junggesellin

Hamburg hat eine neue beste Junggesellin. Im Landesleistungswettbewerb der Maler- und Lackierer-Innung gewann die 24-jährige Johanna Gräfje aus Eilbek, die ihre Ausbildung im Innungsfachbetrieb D. Volkmann in Niendorf absolviert hatte. Johanna Gräfje hatte sich gegen vier Konkurrenten durchgesetzt. Sie hatte die Aufgabe, innerhalb von 12,5 Stunden ein Theaterfoyer nach eigenem Entwurf zu tapezieren und zu gestalten. Zuvor waren sie und ihre Konkurrenten von der dreiköpfigen Jury unter insgesamt 193 Gesellen in Hamburg ausgewählt worden.