Lexikon

Sprechen Sie Hamburgisch? (190)

D: dumm & dösig (2)

Liebe Redaktion, im Gegensatz zu Frau Feldtmann in Folge 175 kenne ich "dumm und dösig" eher einem finanziell erfolgreichen Mann zugeordnet - also "er verdient sich dumm und dösig", meist auch mit negativem Touch "ohne viel Arbeit".

Viele Grüße Jochen Tydecks

K: koppheister (2)

Koppheister geschossen bin ich früher beim Fahrradfahren-Lernen. Ich kenne den Ursprung dieses Ausdrucks nicht, aber in Norddeutschland und besonders in Hamburg ist er bekannt! Viele Grüße Hanne Münster

Anm.: Kopp ist der Kopf, und heistern heißt "wie eine Elster (Heister) umherspringen", koppheister also kopfüber scheten (schießen), gahn (gehen) od. flegen (fliegen). Ein Koppheisterscheter ist ein Luftspringer, und das Koppheisterwater bezeichnet einen minderwertigen Schnaps, nach dessen Genuss der Trinker mit Sicherheit koppheister gehen wird.

Sie können das Buch "Sprechen Sie Hamburgisch?" (erscheint im Herbst) vorbestellen unter: www.abendblatt.de/shop oder unter (040) 347-265 66. Anregungen und Ergänzungen bitte an briefe@abendbatt.de