Erste Kochshow in den Kammerspielen

Im Fernsehen gibt es sie schon jahrelang: die Kochsendungen. Jetzt erobert das Kochvergnügen auch die Hamburger Theaterbühne. Vom 2. Juli an präsentieren die Kammerspiele den theatralischen Liederabend "Pasta e Basta". Das Rezept von Regisseur Dietmar Löffler scheint simpel: vier singende Schauspieler, Hamburger Spitzenköche und eine bunte Mischung italienischer Lieder. Die Bühne wird zu einer italienischen Restaurantküche. Der singenden Küchencrew steht bei jeder Aufführung ein anderer Hamburger Küchenchef zur Seite und kocht live auf der Bühne ein Gericht. Los geht es mit Fred Nowack vom Restaurant Waterkant. Seine Kreation: "Cannelloni vom Kräuterdorsch mit Tomate "Old German". Die Kombination von Kochen und Musiktheater ergibt für Nowack das "perfekte Rezept": "So wie Köche das Kochen leben, leben diese Schauspieler den Gesang." Das Ergebnis können die Zuschauer bis zum 15. August kosten.

( (hppd) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg