Handy-Notruf nur mit gültiger SIM-Karte

Von heute an sind die Notrufe 110 und 112 nur noch von Mobiltelefonen möglich, die eine betriebsbereite Mobilfunkkarte - die sogenannte SIM-Karte - enthalten. Die Neuregelung geht auf eine Änderung der "Verordnung über Notrufverbindungen" zurück, die der Bundesrat bereits im Februar beschlossen hatte. Hintergrund ist der steigende Missbrauch der Notrufnummern.