Neubau

Lindner Park-Hotel Hagenbeck wird heute eröffnet

Einige exotische Gestaltungselemente waren noch in letzter Sekunde den Brandschutz-Bestimmungen zum Opfer gefallen.

Wie Carl Hagenbeck einst vor 102 Jahren will auch das Lindner Park-Hotel Hagenbeck etwas Besonderes bieten und geht dabei in vielem neue Wege. Heute eröffnet das 158-Zimmer-Haus in direkter Anbindung an den Hamburger Tierpark offiziell.

"Diesem Hotel ist es perfekt gelungen, sich an Carl Hagenbecks innovativen Ideen messen zu lassen", sagte Tierparkchef Joachim Weinlig-Hagenbeck gestern bei einer Vorabbesichtigung. Mit Lindner habe man den richtigen Partner für das Projekt gefunden, der auf Individualität statt auf Einheitsmasse setze. Für die familiengeführte Hotelgruppe ist es das zweite Haus in Hamburg. "Wir gehen ambitioniert ins Rennen und peilen 2009 eine Auslastung von 65 Prozent, 2010 von 68 Prozent an", so Hoteldirektor Fabian Engels.

Der 31 Millionen teure Neubau auf fünf Etagen bietet Zimmer im asiatischen und afrikanischen Stil, sieben Suiten (zum Teil mit Sauna) und einen Wellnessbereich zum Thema Arktis. 90 Prozent der Einrichtungsgegenstände sind handgefertigt, auch die Küche passt sich Hagenbecks Reisen um die Welt an. Das gibt es ebenfalls nur hier: Tagungsgäste können ihre Mittagspausen im Tierpark verbringen. (cls)