Ausstellung

"Kein Tier als Urlaubssouvenir"

Ein Elefantenfuß als Hocker oder eine Gitarre aus Schildkrötenpanzer. Diese und andere aus Wildtieren hergestellten Souvenirs zeigt ab sofort die...

Ein Elefantenfuß als Hocker oder eine Gitarre aus Schildkrötenpanzer. Diese und andere aus Wildtieren hergestellten Souvenirs zeigt ab sofort die neue Ausstellung "Kein Tier als Urlaubssouvenir" des Internationalen Tierschutz-fonds (IFAW) im Zoologischen Museum der Uni Hamburg. In verschiedenen Vitrinen sind Exponate des Museums sowie Leihgaben des Deutschen Zollmuseums und des Bundesamtes für Naturschutz zu sehen. Die Schau soll darüber aufklären, dass immer noch Tiere - noch dazu häufig geschützte Arten - durch illegalen Handel an den Rande der Ausrottung gebracht werden. Der Eintritt in das Museum und die Ausstellung am Martin-Luther-King-Platz 3 (dienstags bis sonntags 10 bis 17 Uhr) ist frei.

( cls )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Hamburg